Martin Kohlstedt

Martin Kohlstedt

solo

Martin Kohlstedt, Klavier, Electronica

Martin Kohlstedt ist ein außergewöhnlicher Künstler und weit mehr als ein Pianist. Minutenlange stehende Ovationen belohnen seine Auftritte in den großen europäischen Konzerthallen. Seine bisherigen Alben TAG, NACHT, STROM und STRÖME erhielten internationale Anerkennung und führten den Komponisten und Pianisten auf Konzertreisen in der ganzen Welt.

Als modulares Komponieren bezeichnet Martin Kohlstedt seine Art des Arbeitens. Die Stücke sind ständig in Bewegung und folgen keiner festgelegten Form. Improvisation ist zwingender Teil seines Schaffens. Im November 2020 erschien das neue Album FLUR. Es ist, nach dem Diskurs mit Electronica und Chören, eine Besinnung auf den Kern und geht zurück zum Ursprung: Solo Piano.

Ein stiller Raum voller Möglichkeiten und ein Statement: Für das Klavier als Protagonist. Für den Verzicht auf Filter. Für Empathie, für Nähe, das Intuitive. Dafür, die Türen zu öffnen.

Neben eigenen Stücken schreibt der in Weimar lebende Künstler Soundtracks für Filme, Theaterstücke, Podcasts und Hörspiele, führt sein eigenes Label und versucht sein Wirken mit Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein in Einklang zu bringen.

Der SWR bemerkte über ihn: „Der extrem minimale Ansatz, die Schönheit in den detailverliebt arrangierten Figuren, die karge mathematische Ausformung einzelner Sequenzen werden zum Sog. Seine Musik ist Zeitraffer und Super Slow Motion zu gleichen Teilen.“

Im Paket

  • Kultur & Genuss

    Kultur & Genuss

    Vorhang auf zum Rundum-Genuss auf Schloss Neuhardenberg.

  • Picknick im Park

    Picknick im Park

    Reservieren Sie sich einen gut gefüllten Korb für ein Picknick im Grünen in den Varianten klassisch, vegetarisch oder vegan. (Verfügbar von Mai bis September)