Von Müttern und Töchtern, Vätern und Söhnen – Familienbande in Leben und Film

Gespräch

Gespräch
mit Christoph
und Philipp Stölzl

Moderation:
Bettina Rust

„Die Familie ist die älteste aller Gemeinschaften und die einzige natürliche“, schrieb der französische Philosoph und Pädagoge Jean-Jacques Rousseau. Heute verändert und erweitert sich das Bild von Familie. Fest steht aber, dass uns unser familiäres Umfeld unwillkürlich prägt. Verbindung und Autonomie sind die Pole, zwischen denen sich familiäre Beziehungen bewegen. Nicht von ungefähr sind sie Stoff unzähliger Bücher, Filme, Opern und Theaterstücke. Besonders faszinierend sind dabei Familien, denen gleich mehrere herausragende Persönlichkeiten entstammen, man denke nur an die Familie Mann.

Wie aber wirkt sich das Vatersein konkret auf das eigene Leben aus, und wie ist es, als Kind eines in der Öffentlichkeit stehenden, hochgebildeten Vaters aufzuwachsen? Wie gestaltet sich der Austausch in einer vielseitig kreativen Familie? Was hält sie zusammen, und wo liegen die Herausforderungen? Worin besteht der Reiz, sich künstlerisch mit Familienthemen zu beschäftigen?

Der frühere Wissenschaftssenator von Berlin Christoph Stölzl war u.a. Gründungsdirektor des Deutschen Historischen Museums und gehört zu den selten gewordenen Universalgelehrten, die mit Themen aus Politik und Kultur gleichermaßen selbstverständlich umgehen. Sein Sohn Philipp ist Regisseur, hat mit Rammstein und Madonna Musikvideos gedreht und mit seinen Kinofilmen Erfolge gefeiert. Sein jüngster Film Ich war noch niemals in New York rückt eine Mutter-Tochter-Konstellation in den Fokus. Mit seinem Vater spricht Philipp Stölzl über Familienbande im Leben wie im Film. Die Moderation übernimmt Bettina Rust, Autorin und Moderatorin bei radioeins (rbb).

Von Müttern und Töchtern, Vätern und Söhnen – Familienbande in Leben und Film

Gespräch

  • Freitag, 21.08.2020
  • 18 Uhr
  • Kastanienwiese

Ins Freie!
Sommerprogramm
im Schlosspark
Neuhardenberg

Eintritt
€ 15,- / ermäßigt € 11,-

Zum Film

Die Online-Buchung
steht nur für Einzelplätze
zur Verfügung.

Sie möchten mit Ihrer
Begleitung zusammensitzen
oder online sind keine
Plätze mehr verfügbar?
Bitte rufen Sie uns an
unter 033476 – 600 750.

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020