Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt

Musikalische Lesung

Eine musikalisch-literarische Revue

mit Dagmar Manzel
und Max Hopp

am Klavier: Adam Benzwi

 

 

eingerichtet von Gerhard Ahrens

Wahrscheinlich handeln die meisten gesungenen Worte von der Liebe, und zwar von jener, bei der mindestens einer den anderen begehrt, also nicht von Eltern-, Nächsten- oder Gottesliebe und auch nicht von der Liebe zum Frieden oder zu einer Nation. Nein, das Liebeslied handelt von dem unwiderstehlichen Gefühl, das einen Menschen ganz ausfüllt und ihn entweder ganz glücklich oder ganz unglücklich macht. Es ist erstaunlich, wie viele Worte und Töne über die Liebe möglich und offenbar nötig sind, und das zu allen Zeiten immer wieder aufs Neue. Man kann sie wieder und wieder hören: die alten Weisen, die Couplets, die Arien und Bänkellieder und nicht zuletzt die Vertonungen großer Liebeslyrik. Und sonderbar: Die größten Spötter, zum Beispiel Heinrich Heine, haben die schönsten Liebeslieder geschrieben, allerdings wird darin auch manch verliebter Tropf zum Narren gehalten.

Ganz Berlin liegt Dagmar Manzel und Max Hopp seit ihrem Duo-Auftritt in der Operette Eine Frau, die weiß, was sie will! an der Komischen Oper zu Füßen. Begleitet von Adam Benzwi, dem Dirigenten der Berliner Inszenierung, singen sie die schönsten Liebeslieder von der Romantik bis zu den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts, von Heinrich Heine bis Kurt Tucholsky, von Robert Schumann bis Jacques Brel. Und wenn Dagmar Manzel die Sehnsucht besingt, die eine liebende Frau empfindet, gelingt ihr ein so intimer Moment, dass das Publikum den Atem anhält.

Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt

Musikalische Lesung

  • Sonntag, 09.10.2016
  • 18 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt
Preisgruppe I:
€ 18,- / ermäßigt € 14,-

Preisgruppe II:
€ 14,- / ermäßigt € 10,-

präsentiert von
tip Berlin

in Zusammenarbeit mit den
Movimentos Festwochen
der Autostadt in Wolfsburg

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020

  • 4_tip Berlin