Klezmer Bridges

Konzert

Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett

Giora Feidman
Klarinetten
Kira Kraftzoff, Sergio Drabkin,
Kirill Timofeev, Mikhail Degtjareff
Violoncello

Giora Feidman ist lebende Musikgeschichte. Nach 55 erfolgreichen Jahren auf der Bühne erscheint diese Feststellung nicht übertrieben. Als einer der wichtigsten Interpreten  zeitgenössischer Musik hat sich Giora Feidman über die Jahrzehnte fast zu einer eigenen musikalischen Kategorie entwickelt, er ist Künstler, Entdecker und Performer, ein rastloser Botschafter der Musik mit einem Spiel von unverminderter Anziehungskraft. Schwer zu beschreiben, was er mit seiner Klarinette auf der Bühne anstellt: wie er sie lachen und weinen, erzählen, klagen und jubilieren lässt. Und bis heute hält Giora Feidman ständig Ausschau nach Möglichkeiten, seine Musik wieder und wieder im neuen Gewand zu präsentieren.
Die musikalische Mitte, der feste Drehund Angelpunkt, von dem das Musizieren Giora Feidmans ausgeht, ist der Klezmer. Von hier schlägt er künstlerische Brücken zu anderen Traditionen, zu anderen Kulturen. Klezmer Bridges sind der beredte Ausdruck für Giora Feidmans stilistische Offenheit, die gleichzeitig zutiefst an den Klezmer gebunden ist. Als kongeniale Partner stehen ihm dabei die Instrumentalisten des Rastrelli Cello Quartetts zur Seite. Einerseits versierte Interpreten des klassischen Fachs, sind die vier Ausnahmecellisten andererseits auch mit den bluenotes von Jazz, Blues und Gospel bestens vertraut. Sie verzaubern ihre Hörer mit andalusischem und lateinamerikanischem Kolorit, klingen zuweilen wie eine Big Band und entfachen wahre Feuerwerke der Improvisationskunst. Und dies alles im lebendigen Dialog mit Giora Feidman, dem legendären „König des Klezmer“.

Klezmer Bridges

Konzert

  • Montag, 22.04.2019
  • 19 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt
Preisgruppe I € 30,- / ermäßigt und NHB-Card € 24,-
Preisgruppe II € 24,- / ermäßigt und NHB-Card € 18,-

Vorverkauf

für die Veranstaltungen 2019