The Rake´s Progress

Lesung

Katharina Thalbach liest aus dem Libretto
von W. H. Auden und Chester Kallman
zu Igor Strawinskys Oper

eingerichtet von Gerhard Ahrens

 

musikalisch begleitet von

Narine Yeghiyan (Sopran),
Stephan Rügamer (Tenor),
Grigory Shkarupa (Bariton)
und Günther Albers (Klavier)

 

Besetzungsänderung aus organisatorischen Gründen: Stephan Rügamer übernimmt die Tenor-Partie anstelle von Florian Hoffmann.

 

Auszüge aus der Oper The Rake’s Progress

von Igor Strawinsky

 

 

 

Der englische Maler William Hogarth schuf in den 1730er Jahren seinen Zyklus A Rake’s Progress (Der Weg eines Liederlichen), der 200 Jahre später den Komponisten Igor Strawinsky und seine beiden Librettisten, den englischen Dichter W. H. Auden und den amerikanischen Schriftsteller Chester Kallman, zu ihrer 1951 mit fulminantem Erfolg uraufgeführten Oper The Rake’s Progress inspirierte. Die Handlung folgt weitgehend den acht Gemälden und Stichen Hogarths, die mit ihrer realistisch genauen Darstellung der Londoner Casinos, Bordelle und Irrenhäuser Aufstieg und Fall des Lebemanns Tom Rakewell erzählen. Über Hogarths Szenenfolge hinaus enthält die Handlung Anspielungen auf verschiedene bekannte Opernmotive, darunter die Geschichte vom jungen Mann, der in der großen Stadt sein Erbe antritt und seine Geliebte vergisst, das Faustmotiv vom Pakt mit dem Bösen und der Gang in die Hölle, um den Geliebten mit Gesang zu erlösen.

Katharina Thalbach entstammt einer Theaterfamilie – ihr Vater war der Regisseur Benno Besson, ihre Mutter die Schauspielerin Sabine Thalbach. Seit ihrem fünften Lebensjahr steht sie auf der Bühne und vor der Kamera. Seit den 1960er Jahren feiert die von Helene Weigel ausgebildete Schauspielerin umjubelte Bühnen- und Filmerfolge, und seit den 1980er Jahren ist sie auch als Regisseurin erfolgreich.

Zur Lesung erklingen konzertant Ausschnitte aus Igor Strawinskys Welterfolg. Dazu hat der Dirigent und Pianist Günther Albers, bis 2015 an der Staatsoper Berlin engagiert und seitdem Professor an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, Mitglieder des Ensembles der Berliner Staatsoper versammelt: die armenische Sopranistin Narine Yeghiyan, die nach ihrer Ausbildung und ersten großen Auftritten in Jerewan seit 2009 in Berlin und weit darüber hinaus große Erfolge feiert, den Tenor Florian Hoffmann, der u. a. regelmäßiger Gast bei den Bayreuther Festspielen und in der Mailänder Scala ist sowie den russischen Bariton Grigory Shkarupa, der wie Yeghiyan Mitglied des Operstudios von Daniel Barenboim war und seitdem vielbeachtete Partien in Berlin singt.

The Rake´s Progress

Lesung

  • Sonntag, 11.09.2016
  • 17 Uhr
  • Schinkel-Kirche

aus Anlass der Ausstellung
Laster des Lebens. Druckgrafik von William Hogarth

Eintritt
(inkl. Ausstellung)
Preisgruppe I: € 22,- / ermäßigt € 18,-
Preisgruppe II: € 18,- / ermäßigt € 14,-

 

Vorverkauf

für die Veranstaltungen 2019 ab 28. Februar 2019 um 10 Uhr.