Tatort Neuhardenberg
Pasquale Aleardi & Die Phonauten

Konzert

Pasquale Aleardi, Gesang
Jörg Hamers, Gitarre, Gesang
Marc Leymann, Gitarre, Gesang

„Wenn du mit vier Fernsehern, fünf Sprachen, Mozart, Sirtaki und James Brown aufwächst, kannst du unmöglich nur eine Schiene fahren“, begründet Pasquale Aleardi seine künstlerische Vielseitigkeit. Denn er ist bei weitem nicht nur Darsteller des Commissaire Dupin in der schönen Bretagne, wo es inzwischen eine beträchtliche Galerie an Blitzer-Fotos des ewig zu schnell fahrenden Ermittlers gibt (oder auch ohne diesen, weil er auf der Suche nach dem Handy gerade „untergetaucht“ ist). Der Schweizer Schauspieler, der inzwischen in Berlin lebt, spielte in so unterschiedlichen Produktionen wie Til Schweigers Keinohrhasen, der erfolgreichen Schweizer Kinoproduktion Grounding – Die letzten Tage der Swissair oder dem großen historischen ZDF-Zweiteiler Schicksalsjahre, wo er in der männlichen Hauptrolle zu sehen war. Als angehender Opernsänger Wolfgang Heye, der während des zweiten Weltkrieges desertiert, wurde Aleardi beim Monte-Carlo Filmfestival für den Preis des Besten Hauptdarstellers nominiert. 2013 kehrte Aleardi als exzentrischer Rechtsanwalt in Neil Simons Farce Gerüchte … Gerüchte …, einer der erfolgreichsten Produktionen des Theaters am Kurfürstendamm, wieder auf die Bühne zurück. Seine andere große Leidenschaft ist die Musik. Mit seiner Band Pasquale Aleardi & The Big Gee hat er zwei Alben veröffentlicht. Mit seiner neuen Band Pasquale Aleardi & Die Phonauten kommt er zum Tatort-Wochenende nach Neuhardenberg.

Tatort Neuhardenberg
Pasquale Aleardi & Die Phonauten

Konzert

  • Samstag, 26.05.2018
  • 20 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt

Preisgruppe I: € 22,- / ermäßigt € 18,-
Preisgruppe II: € 18,- / ermäßigt € 14,-

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020