Sooner and Later

Konzert

Julia Hülsmann, piano

Marc Muellbauer, doublebass

Heinrich Köbberling, drums

Julia Hülsmann und ihr Trio sind aus dem deutschen Jazz nicht wegzudenken: Seit nunmehr 18 Jahren gibt es diese Formation; sie hat tiefe Eindrücke hinterlassen und den zeitgenössischen Jazz dieses Landes geprägt. Trotz der enormen Bandbreite des Trios um die Pianistin, mit Marc Muellbauer am Bass und Heinrich Köbberling an den Drums, ist sein Stil unverkennbar: essentiell, verdichtet und dabei herrlich offen.
Nach ihrem Studium in Berlin ging Julia Hülsmann für längere Zeit nach New York, wo sie ihre Ausbildung fortsetzte. Mehrere CD-Produktionen mit Sängern – Rebekka Bakken, Anna Lauvernac, Roger Cicero – folgten, bis 2008 ihr ECM-Debüt The End Of A Summer erschien. Es wurde ein überwältigender Erfolg.
In vielen Jahren kontinuierlicher Arbeit hat das Trio ein außergewöhnliches Maß an Interaktion erreicht und reflektiert gemeinsam in beeindruckender Schlichtheit und ohne die geringste Koketterie das Wesen der Melodie. Denn das ist Julia Hülsmanns heimliches Generalthema: die Suche nach der verlorenen Melodie. Die „Lyrikerin des deutschen Jazz“ (Die Zeit) scheut dabei auch keine Pop-Songs, aber sie klingen auf neue, reduzierte Weise so, als ob sie von ihr erfunden worden wären, während ihre eigenen Kompositionen auch mal wie Standards klingen können. Und immer ist ihr Stil geprägt von Raum, Luft und Sparsamkeit, von Gefühlen, aber nicht von Sentimentalitäten. Sooner and Later ist der Titel des neuen Trio-Albums. Es erscheint am 24.2.2017 bei ECM Records.

Sooner and Later

Konzert

  • Sonntag, 09.04.2017
  • 19 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt
Preisgruppe I: € 22,- / ermäßigt: € 18,-
Preisgruppe II: € 18,- / ermäßigt € 14,-

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020