Sei frech und wild und wunderbar

Lesung

Petra Zieser liest aus den schönsten Kinderbüchern von Astrid Lindgren

„Ronja“ sagte Birk „begreifst du, dass wir frei sind? So frei, dass man vor Lachen platzen könnte?“ (aus Ronja Räubertochter)

Astrid Lindgren schrieb in ihren autobiografischen Kindheitserinnerungen Das entschwundene Land, dass Freiheit und Geborgenheit ihre Kindheit zu dem gemacht haben, was sie war. Und dieses Freiheitsgefühl spiegelt sich als Grundmotiv in ihren berühmten Kinderbüchern über Ronja Räubertochter, Pippi Langstrumpf oder Michel aus Lönneberga und in so lustigen Geschichten wie Wir Kinder von Bullerbü. Die Kinder in Lindgrens Büchern sind frech, wild und wunderbar, und wenn sie draußen spielen, sind sie ganz außer sich und dabei ganz bei sich. In all diesen weltberühmten Büchern Astrid Lindgrens wird lebendig, wofür sie ein Leben lang gekämpft hat: für das Recht der Kinder auf freie Entfaltung der Persönlichkeit in Geborgenheit und den so wichtigen Freiräumen.

Die Schauspielerin Petra Zieser, die nicht nur große Erfolge mit Linie 1 am GRIPS Theater in Berlin und später u. a. am Thalia Theater Hamburg, sondern auch im Film und Fernsehen feierte, hat eine Wundertüte mit einer eigenen Auswahl an Sommergeschichten von und über Astrid Lindgren gefüllt und wird diese im Gartensaal von Schloss Neuhardenberg – vor der Kulisse des Schlossparks – nicht nur für kleine Zuhörer zu Gehör bringen. Die Texte spüren dem unbändigen und zugleich zarten Freiheitswillen nach, wie ihn vielleicht nur Kinder haben können und den sich die Erwachsenen manchmal sehnlichst zurückwünschen.

Sei frech und wild und wunderbar

Lesung

  • Sonntag, 17.06.2018
  • 16 Uhr
  • Gartensaal

Familientag

Lesung – für kleine und große Menschen ab 5 Jahren

Eintritt
€ 15,- / ermäßigt € 11,-
unter 18 Jahren € 6,-

und gleichen Zeit lesen Claudia Michelsen und Caroline Peters aus dem Briefwechsel von Louise Hartung und Astrid Lindgren im Großen Saal

 

Vorverkauf

telefonisch unter
033476 600-750

  • 4_Inforadio (rbb)