Rico, Oskar und die Tieferschatten

Lesung

Milan Peschel liest
Andreas Steinhöfel

eingerichtet von Gerhard Ahrens

Andreas Steinhöfels Helden Rico und Oskar könnten unterschiedlicher nicht sein. Rico, der sich selbst „tiefbegabt“ nennt, weil ihm immer Dinge „aus dem Kopf fallen“, trifft auf den hochbegabten Oskar. Und es entspinnt sich der lustigste und spannendste Krimi der Kinder- und Jugendliteratur seit Erich Kästners Emil und die Detektive.

Eigentlich soll Rico ja nur ein Ferientagebuch führen. Schwierig genug für einen, der leicht den roten oder den grünen oder auch den blauen Faden verliert. Als er Oskar mit dem blauen Helm kennenlernt und die beiden dem berüchtigten Aldi-Kidnapper auf die Spur kommen, geht es in seinem Kopf ganz schön durcheinander. Doch zusammen mit Oskar verlieren sogar die Tieferschatten etwas von ihrem Schrecken. Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Der Schriftsteller, Übersetzer und Rezensent Andreas Steinhöfel ist einer der bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Neben vielen anderen Auszeichnungen wurde er 2009 mit dem Erich-Kästner-Preis für Literatur geehrt und steht damit in einer Reihe mit Autoren wie Peter Rühmkorf, Loriot, Robert Gernhardt und Tomi Ungerer. 2013 erhielt er den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein bisheriges Lebenswerk.

Milan Peschel studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und war Ensemblemitglied an der Volksbühne Berlin, wo er in Inszenierungen von Frank Castorf und Dimiter Gotscheff zu sehen war. Es folgten Engagements am Thalia Theater Hamburg und am Maxim-Gorki-Theater Berlin sowie eigene Regiearbeiten an verschiedenen Häusern. Einem breiten Publikum ist er aus seinen zahlreichen Kino- und TV-Produktionen bekannt, darunter aus Andreas Dresens Halt auf freier Strecke, Detlev Bucks Hände weg von Mississippi und aus den Rico-Oskar-Verfilmungen.

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Lesung

  • Samstag, 23.04.2016
  • 16 Uhr
  • Großer Saal

Eintritt
€ 15,- / ermäßigt € 11,-
unter 18 Jahre € 6,-

Für Menschen von
8 bis 99 Jahren

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020