Pünktchen und Anton

Lesung

Boris Aljinovic liest Erich Kästner

eingerichtet von Gerhard Ahrens

Der schöne Robert, das Fräulein Andacht, die Dicke Berta – selbst die Nebenrollen aus Erich Kästners 1931 erschienenem Kinderroman Pünktchen und Anton haben sich bei jedem, der das Buch einmal gelesen oder vorgelesen bekommen hat, fest im Gedächtnis verankert. Auch der Dackel Piefke soll natürlich nicht vergessen sein.
Er gehört Luise Pogge, Pünktchen genannt, Tochter des Spazierstockfabrikanten Fritz Pogge, einem Mädchen aus, wie man so sagt, gutem Hause. Auch aus gutem Hause, aber aus armen Verhältnissen, stammt Anton Gast, der zweite Titelheld. Pünktchen und Anton begegnen sich beim Betteln: Der eine versucht, seiner Mutter zu helfen, die sich von einer schweren Operation erholen muss, die andere begleitet ihr Kindermädchen Fräulein Andacht auf der Suche nach Geld, um das sie ihr Verlobter erpresst. Der schöne Robert versucht schließlich, bei Pogges einzubrechen, und wird dabei von Anton ertappt, woraufhin sich die Geschichte schließlich für alle zum Guten wendet. In sein Buch eingestreut hat Erich Kästner, der die Kunst, Kinder richtig ernst zu nehmen, wie nur wenige Schriftsteller beherrscht, von ihm so genannte „Nachdenkereien“ wie diese: „Seid nicht allzu verwundert, wenn euch das Leben einmal bestraft, obwohl andere die Schuld tragen. Seht zu, wenn ihr groß seid, dass es besser wird! Uns ist es nicht ganz gelungen. Werdet anständiger, ehrlicher, gerechter und vernünftiger, als die meisten von uns waren!“
In Schloss Neuhardenberg lesen wird Boris Aljinovic, von dem man nicht schon wieder sagen möchte, dass er bis vor kurzem einer der Berliner Tatort-Kommissare gewesen ist. Denn er kann und macht so viel mehr: großartig Theater spielen, brillant Hörbücher einsprechen, wunderbar zeichnen (wie man oben sieht) und – sehr schön Geschichten live vorlesen.

Pünktchen und Anton

Lesung

  • Sonntag, 25.06.2017
  • 16 Uhr
  • Großer Saal

Lesung für kleine und
große Menschen

Eintritt
€ 15,- / ermäßigt: € 11,-
unter 18 Jahren: € 6,-

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020