Privates Paradies.
Der Garten als Sehnsuchts- und Verwirklichungsort

Gespräch

Gespräch
mit Herta Müller,
Dieter Kosslick und
Gesine Jochems

Moderation:
Jochen Wegner

Von arrangierten Blumen über die Kleingärten der Großstädte und Vorgärten der Kleinstädte bis hin zu angelegten Parks und den vertikalen Gärten der Zukunft: In Form von Pflanzen gestaltet der Mensch seine Umgebung und damit seine Identität. Im Garten kultiviert er die wilde Natur und demonstriert seine Haltung zu Schönheit und Nützlichkeit.

Gärten sind kulturhistorische Dokumente, die Auskunft über die sozialen und politischen Verhältnisse ihrer Entstehungszeit geben und die Beziehungen des Menschen zur Natur beschreiben. Gleichzeitig ist der Garten ein Symbol für das Menschsein: Er verdeutlicht den ewigen Kreislauf des Lebendigen, das Werden und Vergehen, und steht für das Streben nach Ordnung angesichts einer stetig nachwachsenden, mitunter chaotischen Fülle des Lebens.

Der Garten Eden, die Hängenden Gärten von Babylon und die Zengärten Japans verkörpern auf je eigene Weise die philosophisch-religiöse Dimension des Gartens als Idyll und Sehnsuchtsort, als Ort der Kontemplation und der Erfahrung des Erhabenen.

Herta Müller, Literatur-Nobelpreisträgerin und Pflanzenkennerin, spricht mit dem langjährigen Direktor der Berlinale und leidenschaftlichen Hobbygärtner Dieter Kosslick und mit Gesine Jochems, die im nördlichen Brandenburg mit ihrem Mann Reiner japanische Gärten gestaltet, über die vielfältigen, auch praktischen Aspekte des Themas. Moderiert wird das Gespräch von Jochen Wegner, Chefredakteur von ZEIT ONLINE und Bonsai-Experte.

Privates Paradies.
Der Garten als Sehnsuchts- und Verwirklichungsort

Gespräch

  • Sonntag, 16.08.2020
  • 17 Uhr
  • Kastanienwiese

Ins Freie!
Sommerprogramm
im Schlosspark
Neuhardenberg

Eintritt
€ 15,- / ermäßigt € 11,-

Die Online-Buchung
steht nur für Einzelplätze
zur Verfügung.

Sie möchten mit Ihrer
Begleitung zusammensitzen
oder online sind keine
Plätze mehr verfügbar?
Bitte rufen Sie uns an
unter 033476 – 600 750.

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020