Mann trifft Frau

Ausstellung

Piktogramme von Yang Liu

2012 war Yang Liu schon einmal in Schloss Neuhardenberg zu Gast. Unter der Überschrift Ost trifft West konfrontierte die gebürtige Chinesin in ebenso heiteren wie hintersinnigen Piktogrammen die Vorurteile, die die Deutschen und die Chinesen wechselseitig voneinander hegen und pflegen.

Nun widmet sie sich einer länder- und kontinenteübergreifenden Differenz – ihr neues Thema heißt Mann trifft Frau. Mit ihren Lach- und Sachgeschichten zur Geschlechterdifferenz nimmt sich die Grafikerin eines der heikelsten und ältesten Themen der Menschheit an. Auch wer meint, dazu sei schon alles gesagt und alles gewusst, der wird in Yang Lius Piktogrammen manches Neue entdecken.

Mit großer Akribie hat Yang Liu das Feld des zwar nicht immer mit harten Bandagen geführten, aber doch oft recht direkt ausgetragenen Kampfes der Geschlechter beobachtet. Sie hat für ihre Darstellung eine eingängige und prägnante Bildersprache entwickelt, die, scheinbar schlicht und plakativ, doch unendlich viele Assoziationen heraufbeschwört. Augenzwinkernd überträgt sie uralte Stereotype auf aktuelle Situationen und erlaubt so einen ganz neuen Blick auf das Verhältnis von Mann und Frau.

Yang Liu wurde 1976 in Peking geboren. Nach ihrem Studium an der Universität der Künste Berlin arbeitete sie in Singapur, London, Berlin und New York als Designerin. 2004 gründete sie ihr eigenes Designstudio. Seit 2010 ist sie Professorin an der BTK – Hochschule für Gestaltung in Berlin. Für ihre Arbeiten, die in Museen und Sammlungen auf der ganzen Welt zu sehen sind, hat sie zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Yang Liu lebt und arbeitet in Berlin.

Mann trifft Frau

Ausstellung

  • Sonntag, 20.03.2016 –
    Sonntag, 31.07.2016
  • Foyer Großer Saal und Orangerie

dienstags bis
sonntags sowie an
Feiertagen 10-18 Uhr
(an Tagen mit
Veranstaltung bis zu
deren Beginn)

Eintritt frei