Let´s Misbehave!

Konzert

20 Jahre Ulrich Tukur
& Die Rhythmus Boys

Ulrich Tukur, Gesang, Klavier, Akkordeon

Ulrich Mayer, Gitarre, Gesang, Chor

Günter Märtens, Kontrabass, Chor

Kalle Mews, Schlagzeug, Geräusche, Chor

Was zwanzig Jahre hält, wird schließlich gut. Und so stehen sie wie der Fels des eleganten Geschmacks in der Brandung musikalischer Beliebigkeiten, ewig wechselnder Stile und Moden. Sie sind gereift wie ein alter Käse, dessen Schimmelbefall kein Zeichen von Fäulnis, sondern von geschmacklicher Abrundung und Vollendung ist. Und sind mit den Jahren nur immer besser geworden: Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys. Eine Formation, deren musikalische Könnerschaft und optische Attraktivität alles in den Schatten stellt, was je auf einer Bühne zu sehen war. Mit viel Spielfreude, aber ohne jede Spur von Selbstironie und Humor, offeriert das Quartett mit seinem neuesten Programm Let’s Misbehave! eine Reise in die Zeit der Tanzpaläste und Zirkusvarietés einer längst vergangenen Musik- und Unterhaltungskultur: in die Zeit der 1920er bis 1940er Jahre. Dabei bleiben nicht viele Steine aufeinander. Unsterbliche Melodien werden erkennbar entstellt oder sind gar nicht mehr wiederzuerkennen, die Arrangements sind ziemlich schräg, aber sie schrammen doch immer gerade am Desaster vorbei. Jazz und Swing werden auf eine Weise neu interpretiert, die erahnen lässt, was für einen ganz anderen Verlauf die Geschichte der Musik hätte nehmen können, wäre diese famose Formation nur viel früher auf den Plan getreten.

Im Vorwort zum Booklet der gleichnamigen CD beschreibt Ulrich Tukur, was die Musik der Rhythmus Boys für ihn ist: „… an entirely new outlook on English and American popular music of a grand, bygone era“. In der Neuhardenberger Schinkel-Kirche wird er ein Lied davon zu singen wissen.

Let´s Misbehave!

Konzert

  • Sonntag, 18.09.2016
  • 19 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt
Preisgruppe I:
€ 30,- / ermäßigt und NHB-Card € 24,-

Preisgruppe II:
€ 24,- / ermäßigt und NHB-Card € 18,-

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020