Kammer-
akademie Potsdam und Avi Avital

Konzert

Avi Avital, Mandoline
Kammerakademie Potsdam
Konzertmeisterin:
Meesun Hong Coleman

Werke von Antonio Vivaldi,
Johann Sebastian Bach,
Nikos Skalkottas, Avner Dorman
und Sulkhan Tsintsadze

Avi Avital hat es geschafft, mit der Mandoline ein Weltstar zu werden, ein Status, der für Spieler dieses Instruments besonders selten ist. Als erster Mandolinist, der für den Grammy Award nominiert wurde, ist er einer der führenden Botschafter seines Instruments. Mit Engagement und Leidenschaft zeigt er dessen faszinierende klangliche und spieltechnische Möglichkeiten. Mehr als 90 Werke sind eigens für ihn geschrieben worden, darüber hinaus vergrößerte er selbst das Mandolinenrepertoire durch Arrangements von Werken für andere Instrumente. Auf diese Weise, aber auch durch seine eindrucksvolle Virtuosität gelang es ihm, der Mandoline den Weg auf die große Bühne zu ebnen.

Mit der Kammerakademie Potsdam (KAP) verbindet Avi Avital eine enge und regelmäßige Zusammenarbeit, die sich u. a. in einer gemeinsamen CD-Produktion mit Bach-Konzerten bei der Deutschen Grammophon manifestiert. Die KAP feiert in der Saison 2016/2017 ihr 15-jähriges Bestehen. Heute ist das Orchester der Landeshauptstadt Potsdam fest im musikalischen und gesellschaftlichen Leben etabliert. Davon zeugen u. a. ein ECHO Klassik als „Orchester des Jahres 2015“ sowie zahlreiche Einladungen zu nationalen und internationalen Musikfestivals. Neben ihrem Anspruch auf höchste künstlerische Qualität steht die KAP für ein überaus lebendiges Musizieren und begeistert das Publikum durch musikalische Vielseitigkeit und historisch informierte Interpretationen.

Kammer-
akademie Potsdam und Avi Avital

Konzert

  • Samstag, 04.11.2017
  • 19 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt
Preisgruppe I: € 22,- / ermäßigt € 18,-
Preisgruppe II: € 18,- / ermäßigt € 14,-

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020