Heimat – die unbekannte Vertraute

Gespräch

Podiumsgespräch mit Naika Foroutan, Ingo Schulze und Van Bo Le-Mentzel

Heimat ist ein ambivalenter und stark emotionalisierter Begriff, das zeigt sich besonders in Zeiten von Globalisierung und Migration. Für die einen ist er das akute Erlebnis des Komplettverlusts, für andere bedrohter Zirkel des Vertrauten, das von Fremdem, Andersartigem heimgesucht wird. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts war das Wort umstritten und wurde mit eher revanchistischen Ambitionen verbunden. Inzwischen hat Heimat wieder Konjunktur, und sie kommt alles andere als verstaubt oder rückwärtsgewandt daher. Plötzlich ist es eine Selbstverständlichkeit, einen Ort zu haben, mit dem man sich verbunden fühlt, mit seinen Menschen, Landschaften und Traditionen. In der neuen Bundesregierung wurde der Heimat sogar ein eigenes Ressort zugeordnet. Wie kommt es zu dieser Veränderung? Wird Heimat vor der Kulisse ihrer Bedrohtheit attraktiv? Ist die Wiederentdeckung der Heimat die Rückeroberung eines missbrauchten Kampfbegriffs, kehrt ein ideologisch aufgeladenes Thema ins Alltagsempfinden der Menschen zurück? Oder bleibt Heimat unterschwellig doch immer auch die Behauptung des Eigenen gegen das Fremde?

Die Soziologin Naika Foroutan beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Heimat als Gegenstand von Integration.
Der Romanautor Ingo Schulze „will und kann nicht auf die Bezeichnung Heimat verzichten. Heimat ist etwas anderes als Geburts- oder Wohnort. Heimatlos bedeutet etwas anderes als obdachlos.“
Der Architekt Van Bo Le-Mentzel entwickelte preisgünstige Hartz IV-Möbel zum Selbstbauen und ist Gründer der Tiny House University e.V. Für ihn ist Heimat etwas Flüchtiges, das nicht an einen Ort gebunden sein muss.
Das Gespräch wird moderiert vom Herausgeber des Berliner Tagesspiegel Stephan-Andreas Casdorff.

Heimat – die unbekannte Vertraute

Gespräch

  • Sonntag, 11.11.2018
  • 17 Uhr
  • Großer Saal

Eintritt
€ 12,- / ermäßigt € 9,-

Vorverkauf

telefonisch unter
033476 600-750

  • 2_Märkische Oderzeitung
  • 8_Frankfurter Allgemeine Forum