Eine Weihnachtsgeschichte

Musikalische Lesung

Ein Bühnenmärchen mit Musik

Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl

lesen Charles Dickens

 

 

Libor Síma, Komposition

Martin Mühleis, Textbearbeitung und Regie

Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte ist eine sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge, der am Vorabend des Weihnachtsfests von vier Geistern heimgesucht wird und durch sie seine Menschlichkeit wiederentdeckt. Es gibt kaum ein Theater, das diesen exemplarischen Klassiker der britischen Literatur, der neben der Geschichte von Jesu Geburt die vielleicht bekannteste Weihnachtsgeschichte der Welt ist, nicht schon mehrfach aufgeführt hat, und viele werden sich an die Verfilmung von Clive Donner erinnern.

Gegenwärtig und aktuell erscheint die 1843 veröffentlichte Geschichte nach wie vor: In Zeiten der zunehmenden Egozentrik, des immer stärker ichbezogenen Denkens und Handelns und des immer größer werdenden Abgrenzungsbedürfnisses gegenüber allem Fremden betont die Geschichte von Charles Dickens den Wert von Nächstenliebe und Empathie.

Für die beiden Schauspieler Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl, die seit 15 Jahren als Münchner Tatort-Kommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr gemeinsam TV-Geschichte schreiben, haben der Autor und Regisseur Martin Mühleis und der Komponist Libor Síma ein musikalisches Bühnenmärchen geschaffen, das an die Ästhetik von Schwarzweißfilmen erinnert und mit Stilelementen literarischer Revuen spielt. Begleitet von einem Streichquintett, gelingt den Protagonisten ein Abend, der dem typischen, skurrilen britischen Humor auf berührende und eindrückliche Weise huldigt.

Eine Weihnachtsgeschichte

Musikalische Lesung

  • Samstag, 03.12.2016
  • 17 Uhr & 19.30 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt
Preisgruppe I:
€ 22,- / ermäßigt € 18,-

Preisgruppe II:
€ 18,- / ermäßigt € 14,-

präsentiert von
Inforadio (rbb)

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020

  • 7_Inforadio (rbb)