Daniel Hope und
das Orchester l’arte del mondo

Konzert

Daniel Hope, Violine
Orchester l’arte del mondo

Konzertmeister:
Werner Erhardt

Evaristo d’all Abaco,
Concerto a quattro „da chiesa“ op. 2 Nr. 4

Antonio Vivaldi,
Doppelkonzert für zwei Violinen a-Moll Op. 3 Nr. 8,
zwei verloren geglaubte und wiederentdeckte Violinkonzerte,
„Die vier Jahreszeiten“ Op. 8

Der südafrikanisch-britische Geiger Daniel Hope ist durch seine musikalische Vielseitigkeit und Kreativität bekannt. Eine enge künstlerische Partnerschaft verband ihn mit dem großen Yehudi Menuhin, mit dem er über 60 Konzerte gab. Wie Menuhin ist Daniel Hope nicht nur Violinvirtuose, sondern leitet auch Orchester und schreibt Bestseller. Er arbeitet weltweit mit den renommiertesten internationalen Orchestern und Dirigenten, ist gefragter Uraufführungsinterpret und liebt es, genreübergreifend zu agieren. In Neuhardenberg ist Daniel Hope seit langem ein gern gesehener Gast.

Ihn begleitet das renommierte Orchester l’arte del mondo, das sich vor allem in der Tradition der Alten Musik auf historischen Instrumenten sieht. Mit Daniel Hopes sensationell erfolgreicher Neubetrachtung der Vier Jahreszeiten Vivaldi Recomposed ist l’arte del mondo auf der ganzen Welt zu Gast gewesen.

Nun stehen darüber hinaus vier bislang verschollen geglaubte Kompositionen von Vivaldi auf dem Programm, die Daniel Hope bei seinen Recherchen in den Archiven wiederentdeckt hat und die nun nach sehr langer Zeit erstmals wieder erklingen können.

Daniel Hope und
das Orchester l’arte del mondo

Konzert

  • Freitag, 10.11.2017
  • 20 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt
Preisgruppe I:
€ 34,- / ermäßigt
und NHB-Card € 27,-
Preisgruppe II:
€ 27,- / ermäßigt
und NHB-Card € 22,-

präsentiert von
kulturradio (rbb)

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020

  • 6_rbb_Kultur