Churches

Konzert

Sarah Ferri, Gesang, Klavier
Kobe Boon, Kontrabass
Karen Speltinckx, Violine
Jasmijn Lootens, Cello
Urska Doler, Viola

Wenn der Norden auf den Süden trifft, kann musikalische Hochspannung entstehen. Sarah Ferri, die belgische Sängerin und Pianistin mit italienischem Blut in den Adern, elektrisiert sowohl jenseits wie diesseits der Alpen ihre schnell wachsende Fangemeinde. Genter Coolness trifft auf mediterrane Emotionalität und vereint beides zu leichtfüßigem, zuweilen melancholischem Songwriter-Pop. Der fächert sich von wippendem Gipsy Swing über große Balladenkunst und bluesige Intermezzi bis zu Bossa-Eleganz auf.

Ihre Radiohits On My Own und The Man Who Was Bored offenbaren Sarah Ferris enormen Stimmumfang, der eine Bandbreite von tiefem Beben bis zu glasklaren Soul-Vokalisen erreicht. Bei Bedarf tritt ein rauher, rockiger Ton hinzu, und wenn sie in Obertönen schwelgt, klingt das wie eine Mischung aus Feengesang und Theremin.
Nach vielgelobten Auftritten auf Top-Festivals wie dem Rheingau Musik Festival vor 1000 begeisterten Zuschauern oder dem Jazzopen Stuttgart hat sich Sarah Ferri jetzt ein außergewöhnliches Projekt erarbeitet: Sie reduzierte die zum Teil opulenten Arrangements ihrer Studioalben zu intimen Songs für Piano und Streichquartett, eigens um in Kirchen aufgeführt zu werden. Die Kompositionen wurden so auf ihre fragile Essenz zurückgeführt, ganz wie sie einst entstanden: am Piano. Den roten Faden bildet Sarah Ferris wunderbar wandelbare Stimme, die mit ihrer Kraft den Raum einer Kirche bis in den kleinsten Winkel füllt.

Churches

Konzert

  • Sonntag, 04.11.2018
  • 19 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt
Preisgruppe I € 22,- / ermäßigt und NHB-Card € 18,-
Preisgruppe II € 18,- / ermäßigt und NHB-Card € 14,-

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020

  • 3_Märkische Oderzeitung