Babettes Fest

Lesung und Gespräch

von Tania Blixen
aus dem Englischen
übertragen von W. E. Süskind

gelesen von Martina Gedeck
eingerichtet von Gerhard Ahrens

Im Anschluss spricht Martina Gedeck
mit Dieter Kosslick.

Babettes Fest ist eine Erzählung der vor 125 Jahren geborenen dänischen Autorin Tania Blixen, deren Afrika-Romane auch durch die Verfilmung Jenseits von Afrika mit Meryl Streep, Robert Redford und Klaus Maria Brandauer den posthumen Weltruhm der Schriftstellerin begründeten.

Eine außergewöhnliche französische Kochkünstlerin, die es 1871 ins Exil an einen entlegenen norwegischen Fjord verschlagen hat, gibt einen hohen Lotteriegewinn dafür aus, um noch einmal die großen Genüsse zu erschaffen, für die sie – als Meisterköchin im berühmten Café Anglais in Paris – einst berühmt war. Sie kreiert noch einmal das perfekte Diner, ein alle Sinne bewegendes Kunstwerk, das nicht nur die Geschmacksnerven, sondern auch die Herzen der geladenen Gäste in Aufruhr versetzt.

Im Anschluss an die Lesung sprechen Martina Gedeck und Dieter Kosslick über die Novelle und die mit dem Oscar prämierte Verfilmung.

Martina Gedeck verdankt ihre Karriere der Tiefe und Integrität ihres Charakters, mit dem sie die Widersprüche ihrer Figuren aushält und mit Eigensinn verteidigt, wodurch sie sich höchste Anerkennung und zahllose Auszeichnungen erworben hat. Neben ihrer Arbeit vor der Kamera zieht es sie immer wieder ans Theater zurück, den Ursprung ihres Metiers. Einer ihrer größten Filmerfolge – neben Das Leben der Anderen, Der Baader-Meinhof-Komplex, Das Tagebuch der Anne Frank und Wer nimmt den Hund, um nur einige Produktionen zu nennen – war die Rolle der Gourmetköchin Martha in Sandra Nettelbecks Kinofilm Bella Martha (2001).

Dieter Kosslick war von 2001 bis 2019 Direktor der Berlinale, zuvor unter anderem Büroleiter von Hamburgs Erstem Bürgermeister Ernst-Ulrich Klose, Redakteur der Zeitschrift konkret und Vorstand der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.

 

Babettes Menu von Sebastian Gier

Blinis Demidoff au Caviar
Kartoffelblinis mit Kaviar und gerührter Crème fraîche

Potage à la Tortue (Mockturtlesuppe)
Kräftige Bouillon von Rind, Kalb und Schwein, mit Madeira parfümiert und mit pochierten Kalbfleischklößchen angerichtet

Caille en Sarcophage
Duett von Wachtel und Kikokhähnchen mit Sommertrüffel und Blätterteig

Baba au Rhum
Rum-Savarin mit kandierten Früchten und Riesling-Sabayon

***

Neuhardenberger Tafelwasser (0,75l)
Korrespondierender Rot- oder Weißwein (0,5l)
Kaffee oder Tee

Babettes Fest

Lesung und Gespräch

  • Samstag, 22.08.2020
  • 17 Uhr
  • Kastanienwiese

Ins Freie!
Sommerprogramm
im Schlosspark
Neuhardenberg

Eintritt
€ 20,- / ermäßigt € 15,-

Der Küchenchef von Schloss
Neuhardenberg kredenzt zwischen
Lesung und Film seine Interpretation
des exklusiven Menus von Babette.

Preis: € 65,- je Person,
einschl. angegebener Getränkebegleitung

oder im Rahmen
des Arrangements
Babettes Fest

Zum Film

Die Online-Buchung
steht nur für Einzelplätze
zur Verfügung.

Sie möchten mit Ihrer
Begleitung zusammensitzen
oder online sind keine
Plätze mehr verfügbar?
Bitte rufen Sie uns an
unter 033476 – 600 750.

Vorverkauf

Für die Veranstaltungen
2020