200 Jahre Schinkel-Kirche – 500 Jahre Reformation

Musikalische Lesung

Leitung:
Kantor Christian Knopf-Albrecht
und Pfarrer Thomas Krüger

Anke Eichbaum, Sopran
Antje Finkenwirth, Alt
Svetoslav Costoff, Tenor
Christoph Schreier, Bass

Kirchenchöre Lietzen und
Dolgelin Manschnow
Instrumentalisten

 

Christoph Graupner (1683–1760)
„Lobe den Herren, den mächtigen
König der Ehren“
Kantate für 4 Solisten, Chor, 2 Trompeten,
Pauken, Streicher und
basso continuo (1721)

 

Am 31. Oktober 1817, dem 300. Jahrestag von Martin Luthers Thesenanschlag zu Wittenberg, wurde die bei einem Brand Anfang des 19. Jahrhunderts schwer beschädigte und nach Entwürfen von Karl-Friedrich Schinkel neu gestaltete Kirche wieder eingeweiht. Und so gilt es am 500. Jubiläumstag der Reformation das 200. Jubiläum der Neuhardenberger Schinkel-Kirche zu feiern.

Die Evangelische Kirchengemeinde Neuhardenberg lädt zu einem musikalischen Festgottesdienst unter Leitung des Neuhardenberger Pfarrers Thomas Krüger und des Kantors Christian Knopf-Albrecht ein. Es erklingt mit Christoph Graupners Kantate „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“ ein Schatz der Kantaten-Geschichte. Der lange in Vergessenheit geratene Komponist war Hofkapellmeister in Darmstadt und schuf mehr als 2.000 Kompositionen. Seine Berufung als Thomas-Kantor nach Leipzig musste er auf Geheiß seines Landesherrn ablehnen. Diese Stelle erhielt sodann ein gewisser Johann Sebastian Bach.

200 Jahre Schinkel-Kirche – 500 Jahre Reformation

Musikalische Lesung

  • Dienstag, 31.10.2017
  • 15 Uhr
  • Schinkel-Kirche

Eintritt frei