Samuel Finzi & Gebrüder Glücklich

Hiob

von Joseph Roth
mit Samuel Finzi & Gebrüder Glücklich

Samuel Finzi, Erzähler
Valentin Butt, Akkordeon
Roland Satterwhite, Viola, Gesang
Martin Mühleis, Textbearbeitung und Realisierung

In seinem Jahrhundertroman Hiob erzählt Joseph Roth die Lebensgeschichte des Tora-Lehrers Mendel Singer, der mit seiner Frau bereits zwei Söhne und eine Tochter hat, als ihr viertes Kind, Menuchim, geboren wird. Menuchim ist krank – sein Leiden wird zur schweren Prüfung für die gesamte Familie. Ein Schicksalsschlag nach dem anderen trifft Mendel. Doch bei allem Leid bewahrt er sich stets seinen lebensschlauen jiddischen Witz.

Joseph Roth erzählt die ergreifende Geschichte in einfacher und zugleich expressiver Sprache, die an das Alte Testament erinnert. Er führt seinen Mendel auf eine Gefühlsachterbahn zwischen Lachen und Weinen. Wie der biblische Hiob scheint auch Mendel alles zu verlieren und bricht mit seinem Gott. Am Ende aber erfährt er ein spätes Glück, das Mendel, jenseits aller Glaubensversprechungen, mit Gott und dem Leben versöhnt. Der Roman von Joseph Roth handelt von der Macht der Traditionen und deren lebensverachtender Enge, von Identität und Heimatlosigkeit in Zeiten von Zivilisationsbrüchen, vom immerwährenden Konflikt der Generationen und in allem: von der Liebe und vom Schmerz ihres Verlustes. Und wer wäre besser geeignet, die Geschichte Mendel Singers zu erzählen, als Samuel Finzi, der die Legende Mendels mit ergreifender Authentizität berichtet, wie es seit Jahrhunderten die großen Erzähler tun. Einem breiten Publikum ist Samuel Finzi spätestens seit Til Schweigers Kinofilm Kokowääh bekannt. Sein Zuhause aber ist das Theater.

Die Viola und das Akkordeon des Duos Gebrüder Glücklich verleihen der Geschichte den Sound des Schtetls.

Im Paket

  • Kultur & Genuss

    Kultur & Genuss

    Vorhang auf zum Rundum-Genuss auf Schloss Neuhardenberg.

  • Picknick im Park

    Picknick im Park

    Reservieren Sie Ihren gut gefüllten Korb für ein Picknick im Grünen (Mai bis September)