Hazmat Modine

Hazmat Modine

Box of Breath

Wade Schuman, diatonic harmonica, guitar, banjitar, lead vocals
Erik Della Penna, lead and background vocals, banjo, guitar
Joseph Daley, sousaphone
Patrick Simard, percussion, drums
Steve Elson, baritone sax, tenor sax, clarinet, duduk, flute
Pamela Fleming, trumpet, flugelhorn
Reut Regev, posaune

„Hazmat Modine klingt, als hätten sich Tom Waits und Kurt Weill mit einer Marching Band aus New Orleans zusammengetan.“
Nürnberger Nachrichten

Das New Yorker Septett Hazmat Modine verströmt, wie ihr Gründer Wade Schuman sagt, „eine Menge heiße Luft“. Und damit meint er nicht nur die vielen Bläser der Band, sondern auch einen Stilmix, der direkt aus dem New Yorker Schmelztiegel aufzusteigen scheint und sich schon in dem Sammelsurium an Instrumenten zeigt, das Erstaunliches erwarten lässt. Dies erklärt den zweiten Teil des Bandnamens: „Modine“ ist ein bekannter amerikanischer Heizlüfter. Der erste Teil, „Hazmat“, ist das im Englischen gebräuchliche Kurzwort für „hazardous material“, also Gefahrgut. Was da kochend heiß verwirbelt wird, ist eine unbekümmerte Mixtur aus Blues, Country, Klezmer, jamaikanischem Calypso Jazz, Rock‘n’Roll, Balkan Beats, afrikanischer Musik und vielem mehr. Das gibt es alles auf inzwischen fünf CDs zu hören, aber vor allem live ist diese Band ein atemberaubendes Erlebnis. Spielfreude, Energie und mitreißende Improvisationskunst: Hazmat Modine ist Musik gewordene Lebenslust.

Im Paket

  • Kultur & Genuss

    Kultur & Genuss

    Vorhang auf zum Rundum-Genuss auf Schloss Neuhardenberg.

  • Picknick im Park

    Picknick im Park

    Reservieren Sie Ihren gut gefüllten Korb für ein Picknick im Grünen (Mai bis September)