Ulrich Noethen

Diese Deutschen!
Ein merkwürdiges Volk

gelesen von Ulrich Noethen

Auszüge aus der Anthologie Das Buch der Deutschlandreisenden von Rainer Wieland

eingerichtet von Gerhard Ahrens

Der Herausgeber Rainer Wieland hat in seinem Buch der Deutschlandreisenden Berichte von Besuchern aus aller Welt über einen Zeitraum von 2000 Jahren versammelt, von den alten Römern bis zu den Weltenbummlern unserer Zeit. Wir begleiten Caesar zu den Germanen am Rhein, reisen mit Casanova nach Sanssouci, mit Hans Christian Andersen in die Sächsische Schweiz und mit dem Ehepaar Dostojewski in die Spielbank von Baden-Baden. Wir folgen Mark Twain auf Wandertour durchs Neckartal, Asta Nielsen nach Hiddensee und Thomas Wolfe aufs Münchner Oktoberfest. Die Besucher aus der Fremde erkunden ein seltsames Land und blicken verwundert auf seine Bewohner, deren Sitten und Bräuche. Eine schöne Gelegenheit, sich mit Deutschland neu zu befreunden, mit teils wiedererkennendem, teils befremdetem Lächeln, durchaus auch mit Schrecken, gelegentlich gerührt, immer mit der Freude an Beobachtungen und Urteilen, die wie in einem Spiegel ein Abbild des Deutschen in Geschichte und Gegenwart vor Augen führen.

Ulrich Noethen, der in Stuttgart ausgebildet wurde, erhielt viele Auszeichnungen, darunter den deutschen Filmpreis für seine Rolle in Comedian Harmonists, die Goldene Kamera als bester deutscher Schauspieler und zweimal den Adolf-Grimme-Preis. Zuletzt war er unter anderem in den Literaturverfilmungen Deutschstunde und Unterleuten sowie im TV-Film Louis van Beethoven zu sehen.

Im Paket

  • Kultur & Genuss

    Kultur & Genuss

    Vorhang auf zum Rundum-Genuss auf Schloss Neuhardenberg.