15 Jahre –
15 Köpfe

Ausstellung

Fotografien von Ulrich Weichert

Das Jahr 2017 steht für die Stiftung Schloss Neuhardenberg unter einem besonderen Vorzeichen – sie wird 15 Jahre alt. Wenn eine Ehe 15 Jahre Bestand hat, so spricht man von einer kristallenen oder auch gläsernen Hochzeit. Gefeiert wird diese eigentlich kaum; es ist schließlich noch keine silberne und erst recht noch keine goldene Hochzeit. Und so will auch die Stiftung Schloss Neuhardenberg nicht allzu viel Konfetti auf sich regnen lassen, aber ein wenig Rückblick und das eine oder andere besondere Ereignis dürfen es schon sein.

Und ein großer Dank soll ausgesprochen sein an künstlerische Weggefährten, ohne die es kein Programm der Stiftung Schloss Neuhardenberg gäbe. Ulrich Weichert hat einige von ihnen vor die Linse seiner Kamera bekommen, in Aktion vor Ort, in ihren eigenen vier Wänden oder einem wohlgewählten dritten Ort.

Ulrich Weichert lernte sein Handwerk bei Karl-Hugo Schmölz und schloss 1978 die Fachhochschule für Kunst und Design in Köln als Meisterschüler ab. Bis 2013 leitete er die Bildredaktion im Bundespresseamt. Ulrich Weichert ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie. Zuletzt zeigte das Historische Museum der Stadt Bamberg unter dem Titel Italien? Italien! Italien. eine Ausstellung mit rund 80 Schwarz-Weiß-Fotografien. In diesen Straßenszenen wie auch in seinen Porträts gelingt es Ulrich Weichert, genau jenen sprechenden Augenblick zu finden, der in der fotografischen Umsetzung ein Bild ergibt, das weit über den jeweiligen Moment hinausweist. Zur Ausstellung erscheint ein Journal.

15 Jahre –
15 Köpfe

Ausstellung

  • Freitag, 17.03.2017 –
    Sonntag, 30.07.2017
  • Foyer Großer Saal

dienstags bis
sonntags sowie an
Feiertagen 10-18 Uhr
(an Tagen mit
Veranstaltung bis zu
deren Beginn)

Eintritt frei

 

  • Finanzgruppe Sparkassen-Kulturfonds